Sie sind hier:Startseite

Liebe Ostergrüße!


Osterglocken
Osterglocken

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Sorgeberechtigte!

Nach drei langen Wochen Schulschließung beginnen heute die Osterferien und es ist das erste Mal in den über 50 Jahren St. Martinus Schule, dass die `Reinsfelder Füchse`sich nicht persönlich `Frohe Ferien` zurufen können. Trotz diesem Abstand sind wir Ihnen und Euch sehr verbunden und hoffen auf die Zeit nach Ostern, dass wir bald möglichst wieder gemeinsam Schule machen dürfen.

Nicht nur die Coronakrise macht uns allen derzeit Sorge, auch der Tod nach langer Krankheit von Carsten macht uns das Herz schwer. Trotzdem möchten wir Euch allen, Schüler/innen, Eltern und allen, die unserer Schule verbunden sind, erholsame und schöne Tage und ein frohes Osterfest im Kreise Eurer Familie wünschen, verbunden mit dem Wunsch, dass Ihr gesund bleibt.

Wie es nach den Osterferien in Rheinland-Pfalz mit der Schule weiter geht, steht bislang noch nicht fest und ist abhängig von der allgemeinen Coronalage. Wir werden Euch zeitnah hier sowie in aktuellen Elternbriefen über die neuen Entwicklungen informieren.

Wir sind über die Ferien auf jeden Fall für Euch weiter erreichbar!

 

Liebe Grüße

Eure Schulleitung und das Lehrerkollegium

 

 

 

Nachruf


Tief betroffen müssen wir von unserem Schüler

Carsten Thull

Abschied nehmen, der uns am 01. April 2020 nach langer Krankheit viel zu früh verlassen hat.

Carsten hat uns alle mit seiner Lebensenergie und Lebensfreude reich beschenkt. Stets haben wir seine Tapferkeit im Umgang mit seiner Krankheit bewundert.

Vielen Dank für Dein Lächeln, und dass Du Teil unserer Schulfamilie warst. Gute Reise!

Seinen liebevollen Eltern und seiner ganzen Familie möchten wir unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken und wünschen Ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Die Schulgemeinschaft der St. Martinus Schule, Reinsfeld

Schulleitung, Lehrerkollegium, Schülerinnen und Schüler, insbesondere seine Klasse 6, Elternschaft und Förderverein

 

Notbetreuung auch in den Osterferien


Die St. Martinus Schule bietet ihren Schülerinnen und Schülern in den Osterferien eine Notbetreuung an, sofern die Eltern und/oder Sorgeberechtigten in einem systemrelevanten Beruf arbeiten oder zu einem besonderen Härtefall zählen. Die sonstigen Regelung in der Organisation gelten so wie in den Wochen vor den Osterferien (siehe unten). Bitte melden Sie Ihr Kind bei Bedarf per E-Mail/ Kontaktformular oder telefonisch am besten vor den Ferien an, ansonsten unbedingt einen Tag vorher bis 12 Uhr!

Wichtige Informationen - Unterstützungsangebote


Hier finden Sie weitere Hinweise zu Unterstützungsangeboten bei Problemen, die sich rund um die Coronavirus Situation ergeben können.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHilfsangebote in verschiedenen Sprachen für Eltern und Sorgeberechtigte

Leitet Herunterladen der Datei einHilfsangebote für Schülerinnen und Schüler

Öffnet externen Link in neuem Fensterfinanzielle Hilfen

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte!

Damit Ihre Kinder und Jugendlichen auch zuhause lernen können, wurden bzw. werden auch weiterhin unsere Schülerinnen und Schüler mit Lernmaterial direkt durch Ihre Lehrerinnen und Lehrer versorgt.

Zusätzlich - nach Bedarf - werden wir nach und nach auf unserer Homepage Links zu guten Lernapps und Lernmaterialien zur Verfügung stellen, die ebenfalls als Lernmöglichkeit genutzt werden können. Gehen Sie hierzu auf die Seite Öffnet internen Link im aktuellen FensterLernplattform in der Menüzeile.

Zudem bitten wir Sie für Ihre Kinder und Jugendlichen geeignete digitale Endgeräte zur Verfügung zu stellen (z.B. PC, Laptop, Tablett-PCs). Eine Vielzahl von Händlern bieten mittlerweile kostengünstig gebrauchte Geräte an. Eine einfache Internetrecherche reicht meist, um diese zu finden.

Schulschließung - Stand 31.3.20


Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen hat die Landesregierung Rheinland-Pfalz die rheinland- pfälzischen Schulen und Kitas ab Montag 16.03.2020 bis Ende der Osterferien am 17.4.2020 geschlossen.

Die Schule ist weiterhin zu den üblichen Bürozeiten telefonisch erreichbar. Ebenso sind wir über die Mailadresse martinus.schule@t-online.de oder das Öffnet internen Link im aktuellen FensterKontaktformular erreichbar.

Die Schule bietet eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern und Sorgeberechtigte die Organisation einer privaten Betreuung nicht möglich ist. Die Notbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeit zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z.B. Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen, Polizei, Justiz und Justizvollzugsanstalten, Feuerwehr, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher oder Angestellte von Energie- und Wasserversorgung. Andere Eltern, die sonst keine andere Möglichkeit haben, ihrer Berufstätigkeit nachzugehen, wie etwa Alleinerziehende, können die Notbetreuung in Anspruch nehmen.

Die Notbetreuung wird auch über die Osterferien angeboten.

Sollten Sie für Ihr Kind eine Notbetreuung benötigen, melden Sie diese bei der Schule umgehend per Mail oder telefonisch an.

Weiterführende Informationen finden Sie unter dem folgendem Link:

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.rlp.de/de/buergerportale/informationen-zum-coronavirus/schulen-und-kitas/

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage, dort werden wir Sie weiter informieren.

Darüberhinaus finden Sie auf den Seiten des Öffnet externen Link in neuem FensterBildungsministeriums und der Öffnet externen Link in neuem FensterADD weitere Informationen.

+++ News +++ aktuelle Infos +++ News +++


Aktuell liegen uns keine witterungsbedingter Störungen bei der Schülerbeförderungen vor.

Bitte beachten Sie hierzu die Leitet Herunterladen der Datei einallgemeinen Hinweise zum Bustransfer bei wetterbedingten Störungen.

(update: 10.03.2020; 07.25 Uhr)

 

 

Wir - ein starkes Team


Unsere Schule ist Lebens-, Lern- und Handlungsraum. Wir fördern unsere Schüler mit modernen Unterrichtsmethoden (z.B. Wochenplanarbeit, Projektorientiertes Arbeiten, Lerntheken, etc.) individuell in differenzierten Lerngruppen. Wir vermitteln den Schülern die Freude am Lernen und achten dabei auf die individuellen Stärken jedes Kindes. Selbstvertrauen gewinnen und Selbstwirksamkeit erfahren - das ist unser Ziel. Wir bemühen uns um einen engen Elternkontakt und beziehen in unsere Arbeit auch die Unterstützung von verschiedenen außerschulischen Partnern mit ein (z.B. Ergotherapie, Logopädie, etc.).

Unsere Schule bietet als Durchgangsschule im Bereich Förderschwerpunkt Sprache den Übergang in die Grundschule.  Zudem bietet sie im Bereich Förderschwerpunkt Lernen den Schulabschluss der besonderen Berufsreife und der allgemeinen Berufsreife.

(...)

unser Schulprofil finden Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier

Kontakt


Öffnet internen Link im aktuellen FensterMail an die Homepage- Radaktion

Schlagwortsuche


Lob, Beschwerden und Anregungen für die Schülerbeförderung


Achtung! Durch das Klicken auf den Button verlassen sie die aktuelle Webseite und gelangen zur Webseite der Kreisverwaltung Trier-Saarburg.